Schulprofil

Organisationsstruktur

o 11 Klassen /220 SchülerInnen / davon 4 Integrationsklassen, 9 NMS Klassen

o 30 LehrerInnen  und 1 Leiterin

davon

  4 SonderschullehrerInnen in den Integrationsklassen

  2 LehrerInnen für muttersprachlichen Unterricht (türkisch und serbokroatisch)

  2 ReligionslehrerInnen

  1 Jugendcoach

 

o offene Schule

 

Lehrerqualifikationen

Schwerpunkt – Ausbildung in Bildungs- und Berufsorientierung

Ausbildungen zum Interkulturellen Lernen, der Offenen Lernformen,

Montessoripädagogik, Ausländerpädagogik, SL, Beratungslehrer,

Akademielehrgang zur Lesedidaktik, Power-Learning, Freizeitpädagogik, Konfliktmanagement, Qualifikationen zur Schülerberatung,

verschiedene Sportqualifikationen

Lehrgang für BO Koordination

Lehrgang für Standortkoordination

Projektunterricht

Schulbibliothekarin

Briefingtrainerinnen

Kompetenzwerkstatttrainerinnen

 

Schulisches Umfeld

• Sehr gute Erreichbarkeit: U3 - Zippererstraße , Straßenbahn 71

• Sportplätze im Hyblerpark, Freiplatz vor der Schule

• begrünter Innenhof für die Nachmittagsbetreuung

• eigener Basketballplatz

 

Schulversuche, Projekte und Innovationen

• „NEUE Mittelschule“

• „College für Berufsorientierung“

• Integrationsklassen, Muttersprachlicher Unterricht, Deutschkurse für MigrantInnenkinder

•Kompetenzorienterte Leistungsbeurteilung im Rahmen der NMS

• Wahlpflichtfachangebote in den 3. und 4.Klassen

Stützkurse in D, E, M für lernschwache SchülerInnen auf allen Schulstufen im Rahmen der Assistenzstunden

•Kooperation mit der Industriellenvereinigung

 

Vertikale Kooperation mit

HAK des BFI 1050 Wien

 

Besondere Unterrichtsschwerpunkte

• Nahtstellenkooperation mit der Volksschule Fuchsröhrenstrasse

• VÜ – Lernorganisation und Lernmotivation (1. und 2.Klasse)

• Soziales: „ Miteinander Leben und Lernen - Handeln mit Eigenverantwortung“

• Einbindung der Elternmitarbeit und Elternverantwortung

• Methoden- und Lerntechniktraining – „Lernen lernen“

• VÜ – Berufs– und Bildungsinformation (3. und 4.Klasse)

• Kennenlernen der Berufs- und Arbeitswelt mit Realbegegnungen

• Erkennen und Bewerten der persönlichen Interessen und Fähigkeiten (Kompetenzwerkstatt)

• Kooperationen mit Schulen, Organisationen und Betrieben,

• Berufspraktische Tage, Bewerbungstraining (Briefing)

• Wahlpflichtfachangebote ab der 7. Schulstufe

• Projektunterricht

• Fächerübergreifender Unterricht

• Lernzielorientierte Leistungsbeurteilung in den KMS Klassen


Fördereinrichtungen

• Soziales Lernen, Offenes Lernen

• Zur Erhöhung der Berufs- und Bildungschancen der SchülerInnen - Aktualisierung von Lehrzielen und Lerninhalten auf Grund der Veränderungen in der Berufs- und Arbeitswelt

- Vorbereitung der SchülerInnen für die Wahl ihres Bildungsweges

(Berufs- bzw. Schulwahl) durch Partnerschaften mit Betrieben und

weiterführenden Schulen

• Vermeidung/Verminderung von Defiziten (Lernorganisation, Lernmotivation)

• Stützkurse in D, E,M auf allen Schulstufen

• Deutsch für bilinguale Kinder, Leseförderung

• Türkisch und Serbokroatisch integrativ

Talentförderung im Rahmen des Wahlpflichtangebotes sowie von unverbindlichen Übungen

 

Ganztägige Betreuung

Der Betreuungsteil des Modells „Offene Schule“ besteht aus warmen

Mittagessen, täglicher Lernzeit und Freizeit (verschiedene sportliche

und kreative und IT - Angebote)

Eine Anmeldung kann sowohl für alle Schultage (Montag bis Freitag),

als auch für einzelne Schultage erfolgen und gilt für das ganze Schuljahr.

Bei geringem Familieneinkommen werden von der Stadt Wien

Ermäßigungen gewährt.

 

Hinweise auf spezielle Projekte/ Aktionen

Projekte zur „Suchtprävention“, „Sicherheit“, „Gegen Rassismus“,

„Gewaltprävention“, „Human Rights“, „Welten treffen aufeinander ”,

„ Kinderrechte“, „ Alt – Jung“ Au - Putztage, Gestaltung des Schulgartens, „PUMA“ „ÖKOLOG“ ,Erste Hilfe Kurse, Kindersprechtag,Schulsportwochen

Als Ökolog-Schule wollen wir das Bewusstsein unserer SchülerInnen für Umweltthemen stärken und dasa Gesundheitsbewusstsein fördern. Die SchülerInnen sollen befähigt werden, Verantwortung für sich, ihre Mitmenschen und die Welt, in der wir leben, zu übernehmen.

Berufspraktische Tage für alle Kinder der 8. Schulstufe, Briefing

Schulentwicklungsprojekt „WiSk“ und „WieNGS“ der gesamten Schule zur Förderung von sozialer und interkultureller Kompetenz in  der Schule in Zusammenarbeit mit der Universität Wien.

 

Kooperation mit anderen Einrichtungen / Institutionen

• Sehr gute Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen

wie Jugendamt, AMS, AK, BFI, WIFI, Jugendzentren, MA17, Integrationshaus

• Zusammenarbeit mit weiterführenden Schulen, BO Institutionen (AMS, BIZ, BIWI, WIFI, Sprungbrett, AK)

Schulen und Firmen vor allem im Bereich des Schwerpunktes COB

• Sehr gute Zusammenarbeit mit verschiedenen öffentlichen Einrichtungen,

wie Integrationsberatungsstelle, Gesundheitszentrum, Lehrerberatungsstelle,

Schulberatungsstelle für MigrantInnen, verschiedenen Firmen.

 

Aktivitäten der Schulpartnerschaftsgremien

• Sehr gute Zusammenarbeit mit den Elternvertretern im Schulforum

und in den Klassenforen bei anstehenden Entscheidungen und

Veranstaltungen im Rahmen der Schulpartnerschaft.

• Teilnahme an „Word up! - Simmering“

• Regelmäßige Besprechungen im Schülerparlament mit dem Vertrauenslehrer

• Sommerfeste, Sportfeste, Feste im Jahreskreis, Projekte, Weihnachtsbasare

und dergleichen . . .

• Planung von Veranstaltungen für VS-Klassen

Sehr gute Zusammenarbeit mit dem Elternverein unter der Leitung

von Frau Calis Natascha / Obfrau

 

Angaben über Zukunfsperspektiven

• Weiterentwicklung der NMS

• Erhöhung der Attraktivität des Standortes für künftige Schulkinder

• Ausbau der Zusammenarbeit mit den Schulen des bfi, Margaretenstrasse 1050 Wien

• Ausbau der Kooperation mit der Industriellenvereinigung

Die Schule wird derzeit im Rahmen des Schulsanierungspaketes 2008-2017 renoviert.